Vorstand

Der Kirchenvorstand

 

Der Kirchenvorstand ist die ständige Vertretung der Gemeindeversammlung.

Die Mitglieder werden erstmals zur Hälfte auf drei, zur Hälfte auf sechs Jahre gewählt. Dann findet alle drei Jahre eine Erneuerungswahl für die Hälfte der Mitglieder auf sechs Jahre statt.

 

Der Aufgabenbereich des Kirchenvorstands umfasst

1. die Einberufung der Gemeindeversammlung

2. die Vorlage des Jahresberichtes über seine Tätigkeit und der Jahresrechnung

3. die Ausführung der Gemeindeversammlungsbeschlüsse

 

Der Kirchenvorstand ist mitverantwortlich für das religiöse Leben in der Gemeinde, insbesondere

 

1. für den Aufbau einer lebendigen Gemeinde und die innere Entwicklung

2. für den Kontakt der Gemeindemitglieder untereinander

3. für die lebendige Gottesdienstfeier

4. für die Weitergabe des Glaubens, die kirchliche Unterweisung der Jugend und die Jugendarbeit

5. für die diakonisch-karitative Tätigkeit der Gemeinde

6. für die missionarischen Aufgaben und die Öffentlichkeitsarbeit der Gemeindemitglieder

7. für gute Beziehungen zu den anderen christlichen Gemeinden im Sinne des ökumenischen Anliegens.

 

Der Kirchenvorstand ist verantwortlich für die materiellen Mittel in der Gemeinde, insbesondere-

1. die Aufstellung des Haushaltsplans

2. die Prüfung der Rechnung und die Entlastung der Rechnerin oder des Rechners

3. die Verwaltung des Gemeindevermögens und seine Verwendung innerhalb des Haushaltsplans

4. die Anstellung von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern

 

Der Kirchenvorstand führt den Schriftwechsel mit anderen alt-katholischen Gemeinden, mit der Bischöfin oder dem Bischof und mit der Synodalvertretung in Angelegenheiten, die nicht die Seelsorge betreffen, und mit den örtlichen zivilen Behörden.

In der Kirchenordnung, §§ 47-60 werden die Merkmale, Aufgaben, Rechte und Pflichten des Kirchenvorstands beschrieben.

 

Vorsitzender des Kirchenvorstands in unserer Gemeinde:

Cornelius Schmidt,

Dreikönigenstraße 54,

47799 Krefeld

Tel.: 02151 601500