Die Kommunionkinder machen virtuell weiter

getrennt aber weiter verbunden / Bild: Congerdesign auf Pixabay
getrennt aber weiter verbunden
Congerdesign auf Pixabay

Nach unseren zwei persönlichen Treffen als Gruppe, geht es für die Kommunionkinder erst mal nur virtuell weiter. Das aktuelle Infektionsgeschehen hat uns veranlasst, das geplante Treffen am heutige Freitag abzusagen und die Vorbereitung vorläufig auf Distanz weiter zu führen. Wir wollen trotzdem in Kontakt bleiben, Texte schreiben, Aufgaben stellen und versuchen uns in Videokonferenzen zu treffen und auszutauschen.

Sobald eine Besserung der Infektionsraten in Sicht ist, treffen wir uns natürlich auch wieder persönlich.

 

 

 

Schlagwörter: